Olivier Kuntzmann

Vom Schmerz

 Vom Schmerz von Khalil Gibran


Euer Schmerz ist das zerbrechen der Schale, die euer Verstehen umschliesst. Wie der Kern der Frucht zerbrechen muss, damit sein Herz die Sonne erbklicken kann, so müsst auch ihr den Schmerz erleben.
Und könntet ihr in euren Herzen das Staunen, über die täglichen Dinge des Lebens bewahren, würde euch der Schmerz nicht weniger wundersam scheinen als Freude;
Und ihr würdet die Jahreszeiten eures Herzens hinnehmen, wie ihr stets die Jahreszeiten hingenommen habt, die über eure Felder streifen.
Und ihr würdet die Winter eures Kummers mit Heiterkeit überstehen.

Vieles von eurem Schmerz ist selbst gewählt.

Er ist der bittere Trank, mit dem der Arzt in euch das kranke Ich heilt.
Daher traut dem Arzt und trinkt seine Arznei schweigend und still:
Denn seine Hand, obwohl schwer und hart, wird von der zarten Hand des Unsichtbaren gelenkt,
Und der Becher, den er bringt, ist, obwohl er eure Lippen verbrennt. geformt aus dem Ton, den der Töpfer mit seinen heiligen Tränen benetzt hat.


Khalil Gibran (1883-1931)



Das Leben zwischen den Leben

Der zertifizierte Master-Hypnotherapeut Michael Newton entwickelte eine Technik, um seine Klienten in die Vergangenheit rückzuführen und Erinnerungen an ihre früheren Leben zu wecken. Während dieses Prozesses stieß er auf eine spannende Entdeckung. Er konnte die Seelen an den Ort zurückbringen, an den sie vor ihrem nächsten Leben gehen - ein Leben zwischen den Leben.

Von 7.000  Rückführungen hatte eine große Mehrheit ähnliche Erinnerungen an einen Ort, den viele von ihnen als „Heimat“ bezeichneten.

Einer der faszinierendsten Aspekte von Newtons Arbeit war, dass es keine Rolle spielte, mit wem er zusammenarbeitete oder was ihre früheren Überzeugungen in Bezug auf das Konzept einer „Seele“ oder Reinkarnation waren -viele hatten mit diesem Konzept gar nicht viel am Hut. Nach dem Verlassen einer Sitzung wurden viele dieser Menschen für immer verändert. Sie konnten einiges über ihre früheren Leben erzählen und die Beziehung, die diese früheren Leben zu ihrem gegenwärtigen Leben hatten, fühlen und klar sehen.

Laut Newton lieferten die Reaktionen seiner Probanden in Bezug auf das Leben nach dem Tod aufgrund der Gleichheit ihrer Berichte glaubwürdige Informationen. Oft verwendeten die Probanden sogar dieselben Wörter und grafischen Darstellungen, wo sie sich befanden und was sie sahen. Newton hatte keinen Grund zu der Annahme, dass jemand ein Motiv hatte, seine Geschichten vorzutäuschen, und behandelte jeden Fall so, als würde er die Informationen zum ersten Mal hören.
Mit anderen Worten, er schlug ihnen keine Worte oder Ideen vor, sondern gab ihnen die Freiheit, diese Leben selbst auszudrücken. Die Ähnlichkeiten zwischen den Probanden waren ziemlich erstaunlich:

- Die Erinnerungen der Menschen an die ersten Aktivitäten der Seele unmittelbar nach dem endgültigen Tod auf Erden entsprechen den Erinnerungen der Menschen, die von einer Nahtoderfahrung (NTE) zurückgekehrt sind.

- Seelen sind im Allgemeinen bestrebt, sich nach dem Tod von der Erde zu entfernen, und wollen in vielen Fällen aber einige Tage für ihre Beerdigung bleiben.

- Die meisten Seelen gehen zunächst durch einen Tunnel zum Licht des Himmels. 

- Unmittelbar nach ihrem Tod auf Erden werden die Seelen zunächst im Himmel von ihren Geistführern oder von jemandem getroffen, mit dem sie in ihrem früheren Leben eng verbunden waren. Sie treffen andere, die ihnen zuvor wichtig waren.

- Geistführer setzen ihre schützende Rolle im Himmel fort.

- Die Kommunikation im Himmel erfolgt durch Telepathie.

- Eine Lebensrückschau wird zuerst mit Geistführern und später mit einem Ältestenrat durchgeführt.

- Die Seelen gehen zu ihrem Cluster über, der aus kleinen Gruppen von Seelenenergie besteht, die wie ein Cluster aus transparenten Blasen oder durchscheinenden Glühbirnen erscheinen. Sie enthalten Wesenheiten, die oft vergangene Leben mit der ankommenden Seele geteilt haben.
Die Gruppenplatzierung wird durch die Seelenebene bestimmt.

- Seelenichter zeigen Farben, die mit dem Zustand der spirituellen Evolution einer Seele korrelieren. 

- Alle Seelen haben einen persönlichen Führer, der für Tausende von Jahren und viele Leben bei ihnen sein kann.

- Guides können sowohl als Menschen als auch als Seelen auftreten.

 - Seelen können zwei Leben gleichzeitig auf der Erde erleben.

- Ein ruhender Teil unserer Seele bleibt während der Inkarnationen im Himmel.

- Es besteht die Tendenz, dass Seelen in demselben geografischen Gebiet wiedergeboren werden, in dem sie sich in früheren Leben befanden. 

- Seelen lernen vor einer neuen Inkarnation, zukünftige irdische Zeichen von anderen Seelen zu erkennen, denen sie auf der Erde begegnen können, mit denen sie in der Seelenwelt eng verbunden waren.

- Seelen verlassen die geistige Welt um durch einen Tunnel in den Körper eines Kindes einzudringen.

- Der physische Schock der Geburt ist größer als der des Todes.

- Seelen können jederzeit vor, während oder kurz nach der Geburt im Körper des Kindes ankommen.

- Auf Seelenebene wählen wir bewusst aus was wir auf der Erde erleben wollen. Alles nur zu einem Zweck, Erfahrung der vollen Fülle der Emotionen und Gefühle, die wir als Mensch auf der Erde erleben können.


Auch hier ist nicht nur die Ebene der Ähnlichkeit und Detailgenauigkeit faszinierend, sondern das viele der Tausenden von Menschen, keinen früheren Glauben an die Reinkarnation, die Seele oder das Quellenbewusstsein hatten.

In einem Fall sah eine Frau, die in ihrem gegenwärtigen Leben immer vor Herausforderungen mit ihrem Vater gestanden hatte, dass seine Seele tatsächlich den Körper des Mannes bewohnt hatte, der sie in einem früheren Leben getötet hatte. Sie konnte sehen, dass die Mitglieder der Seelenfamilie nicht immer die sind, die man erwarten könnte. Einige Menschen, die uns am meisten Leid verursacht haben, haben dies möglicherweise im besten Interesse unserer Seele getan, um uns beim Wachsen zu helfen.

Natürlich können wir es nie genau wissen bis wir es selber erlebt haben. Aber das Thema vergangener Leben und Leben nach dem Tod ist wirklich faszinierend und es kann Spaß machen, dies weiter zu erkunden, falls man den Ruf danach verspührt.

Was denkst du passiert, wenn wir sterben?




Heilende Musik

Villeicht ist es wieder mal an der Zeit, sich gerade hinzusetzten oder hinzulegen. Entspannt die Augen zu schliessen, tief durch zu atmen und Musik zu hören:)


Using Format